Reveal® Q+ für Zearalenon

Reveal Q+ für Zearalenon

Artikel-Nr.  8185

  • Benutzerfreundliches Lateral-Flow-Format
  • Tragbares Lesegerät mit Datenmanagement-Software
  • Schnelle und genaue qualitative Testung
  • Breite Palette an validierten und akkreditierten Matrices
Reveal® Q+ für Zearalenon ist ein immunchromatographischer Lateral-Flow-Test in einem Schritt im kompetitiven Immunoassay-Format für die quantitative Testung von Zearalenon in Mais- und Weizenprodukten.
Spezifikationen
Analyt Zearalenon
Marke Reveal®
Abmessungen der Packung 8,40 Zoll x 5,20 Zoll x 2,50 Zoll
Packungsgewicht 0,55 LB
Plattform Lateral Flow
Stück pro Packung 25 Tests
Quantifizierungsbereich 50,00 Teile pro Milliarde - 1.200,00 Teile pro Milliarde
Ergebnistyp Quantitativ
Testdauer 6,00 Minuten

  1. 25 Reveal Q+ für Zearalenon Teststreifen
  2. 25 rote Probenverdünnungsgefäße
  3. 25 Probengefäße
  4. 1 Flasche Probenverdünner
  5. Gebrauchsanweisung
  1. Ethanollösung 65 % (Neogen® Art. 8071, 8072)
  2. Probenahmegefäße mit Deckel (Neogen Art. 9428)
  3. Agri-Grind Mühle oder gleichwertig (Neogen Art. 9401, 9453)
  4. Waage für 5 - 50 g ± 0,1 g (Neogen Art. 9427)
  5. Labor-Kurzzeitwecker (Neogen Art. 9426)
  6. Ständer für Reveal Probengefäße (Neogen Art. 9475)
  7. AccuScan Pro Lesegerät (Neogen Art. 9565)
  8. Dispenserpumpe oder Messzylinder (Neogen Art. 9448, 9447)
  9. Filterspritze (Neogen Art. 9420)
  10. Probenahmeröhrchen mit Verschlusskappen (Neogen Art. 9421, 9421B)
  11. Pipette, 100 µL (Neogen Art. 9272, 9278)
  12. Pipettenspitzen, 20 - 200 μL (Neogen Art. 9407, 9410, 9417)
  13. Festvolumen-Pipette, 200 µL (Neogen Art. 9488)

Zusätzliche Informationen

  • Bereich: 50-1200 ppb
  • Testdauer: 6 Minuten
  • Lagerung: Bei Raumtemperatur (18–30°C)
  • Tests pro Kit: 25
  • Akkreditierungen
    • FGIS 2018-115

Reveal Q+ für Zearalenon ist ein immunchromatographischer Einschritt-Lateral-Flow-Test im kompetitiven Immunoassay-Format. Der Extrakt migriert durch einen Reagenzbereich mit Zearalenon-spezifischen Antikörpern, die an kolloidale Goldpartikel konjugiert sind. Wenn Zearalenon vorhanden ist, wird es durch den Partikel-Antikörper-Komplex eingefangen. Der Zearalenon-Antikörper-Partikel-Komplex migriert dann auf eine Membran, die einen Bereich mit an einen Proteinträger konjugiertem Ochratoxin enthält. In diesem Bereich werden nichtkomplexierte Zearalenon-Antikörper eingefangen, wodurch sich die Partikel konzentrieren und eine sichtbare Linie bilden. Mit steigender Zearalenon-Konzentration in der Probe bildet freies Ochratoxin einen Komplex mit den Antikörper-Goldpartikeln. Dadurch wird weniger Antikörper-Gold im Testbereich eingefangen. Folglich nimmt die Dichte der Testlinie mit steigender Zearalenon-Konzentration in der Probe ab. Programmierte Algorithmen im AccuScan® Lesegerät wandeln diese Liniendichte in ein quantitatives Ergebnis um, das in Parts per Billion (ppb) angezeigt wird. Die Membran enthält zudem einen Kontrollbereich, in dem ein im Reagenzbereich vorhandener Immunkomplex von einem Antikörper eingefangen wird und eine sichtbare Linie bildet. Die Kontrolllinie entwickelt sich unabhängig davon, ob Zearalenon vorhanden ist oder nicht, um die ordnungsgemäße Funktionsweise des Teststreifens zu bestätigen.

Schulung

Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg, daher schulen unsere Experten Sie und Ihr Team in der Anwendung unserer Lösungen. So haben Sie die Gewissheit, dass korrekt gearbeitet wird und präzise Ergebnisse erzielt werden. Nach Abschluss der Schulung stellen wir zudem Zertifikate aus, um Ihnen die nötigen Dokumente zur Rückverfolgbarkeit für Audit-Zwecke zur Verfügung zu stellen.


Support

Validierung

Unsere Experten helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie mehr Informationen als die in den Validierungsberichten in der Registerkarte „Dokumente“ enthaltenen benötigen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Mehr erfahren