Reveal® 2.0 für Listeria

Artikel-Nr.  9707

  • Minimale Probenkontaktzeit
  • 27 - 30 h Anreicherungsprotokolle für Lebensmittel- (25 g) und Umweltproben
  • Bestrahlte Medien für einfache Vorbereitung
$211.00
$307.00
$292.00
$307.00
Auf Lager
Nicht auf Lager
Voraussichtlich in 2-4 Wochen verfügbar
Der Reveal® 2.0 für Listeria Test sorgt für eine rasche Rückgewinnung von Listeria aus Lebensmittel- und Umweltproben und ermöglicht den Nachweis und die präsumptive Identifizierung von Listeria am folgenden Tag.
Spezifikationen
Analyt Listeria
Marke Reveal®
Abmessungen der Packung 0,50 Zoll x 6,00 Zoll x 1,00 Zoll
Packungsgewicht 0,90 LB
Plattform Lateral Flow
Stück pro Packung 20 Tests
Ergebnistyp Gegenwart/Abwesenheit
Testdauer 20,00 Minuten
Zeit zum Ergebnis 27 - 30 Stunden

  1. 20 Reveal 2.0 für Listeria Testkassetten
  2. 20 Transferpipetten
  3. 20 Probengefäße
  1. Inkubator eingestellt auf 30 ± 1°C (Neogen® Art. 9735)
  2. Wasserbad oder Heizblock eingestellt auf 80°C (Neogen Art. 9411, 9412)
  3. 13 x 100 mm Teströhrchen aus Glas (Neogen Art. 9438)
  4. Pipette, 200 µL (Neogen Art. 9276) oder Transferpipetten
  5. Steriles, gereinigtes Wasser

Testsysteme:

HINWEIS: Für die Reveal 2.0 für Listeria Testkassette sind bestimmte Anreicherungsmedien und Bedarfsmaterialien erforderlich. Diese sind entweder als Bestandteil eines Testsystems oder separat erhältlich.

  1. Reveal 2.0 für Listeria Ein-Schritt-Komplettsystem für Lebensmittel (enthält Testkassetten, LESS-Medium, Probenahmebeutel und Transferpipetten für 20 Tests (Neogen Art. 9807)
  2. Reveal 2.0 für Listeria Ein-Schritt-Komplettsystem für Umweltproben (enthält Testkassetten, LESS-Medium, Umweltprobenahme-Kits und Transferpipetten für 20 Tests) (Neogen Art. 9806)
  3. Reveal 2.0 für Listeria Komplettsystem für 48 h Anreicherung (enthält Testkassetten, Demi-Fraser-Bouillon Plus, BLEB-Medium, Probenahmebeutel und Transferpipetten für 20 Tests (Neogen Art. 9808)

Medien:

HINWEIS: Die Medien sind separat oder als Bestandteil eines Testsystems erhältlich.

  1. 20 portionierte Folienbeutel mit LESS-Medium für Umweltproben (Neogen Art. 9792E)
  2. 20 portionierte Folienbeutel mit LESS-Medium für Lebensmittel (Neogen Art. 9798)
  3. 20 Folienbeutel mit Demi-Fraser-Bouillon Plus (Neogen Art. 9782)
  4. 20 Flaschen mit BLEB-Medium (Neogen Art. 9783)

Optionales Zubehör

  1. Stomacher 400 oder gleichwertiges Gerät

Zusätzliche Informationen

  • Sensitivität:
    • 1 KbE/Analyseeinheit
    • 106 KbE/mL nach Anreicherung
  • Testdauer: 20 Minuten
  • Tests pro Kit: 20
  • Validierung: AOAC-RI 041101

Dieses System verwendet ein LESS-Medium (Listeria Enrichment Single-Step – Anreicherung in einem Schritt) für die selektive Anreicherung von Listeria-Spezies in Lebensmittel- und Umweltproben.

Dieses System verwendet zudem Demi-Fraser-Bouillon und gepufferte Listeria-Anreicherungsbouillon (BLEB) zur selektiven Anreicherung von Listeria-Spezies in bestimmten Lebensmittelmatrices.

Eine nach der Hitzeabtötung der Anreicherungskultur auf Raumtemperatur äquilibrierte Probe (200 µL) wird in das Probengefäß gegeben. Die Testkassette wird in die Probe gelegt und zur Entwicklung 20 Minuten bei Raumtemperatur belassen. Die Probe migriert durch einen Reagenzbereich, der spezifische, an kolloidale Goldpartikel gebundene Antikörper gegen Listeria enthält. Wenn Antigene in der Probe vorhanden sind, binden sie an die goldkonjugierten Antikörper. Dieser Antigen-Antikörper-Komplex verlässt dann den Reagenzbereich und wandert durch die Nitrocellulose-Membran, die eine Zone mit Antikörpern gegen Listeria enthält. Der Immunkomplex mit dem Goldkonjugat wird eingefangen, sammelt sich in diesem Bereich an und bildet so eine sichtbare Linie. Die restliche Probe wandert weiter bis zum Ende der Membran, wo sie sich im Abfallreservoir ablagert.

Der Reagenzbereich enthält zudem Goldkonjugat eines firmeneigenen Antigens, das durch die Probenlösung eluiert wird, unabhängig davon, ob Listeria-Antigen vorhanden ist. Der goldkonjugierte Kontrollindikator migriert durch die Membran zum Kontrollfangbereich (Antikörper gegen das firmeneigenen Antigen), wo er eingefangen wird und eine sichtbare Linie bildet. Die Kontrolllinie im Kontrollbereich entwickelt sich unabhängig davon, ob Listeria-Antigen vorhanden ist oder nicht, um die ordnungsgemäße Funktionsweise des Tests zu bestätigen.

Schulung

Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg, daher schulen unsere Experten Sie und Ihr Team in der Anwendung unserer Lösungen. So haben Sie die Gewissheit, dass korrekt gearbeitet wird und präzise Ergebnisse erzielt werden. Nach Abschluss der Schulung stellen wir zudem Zertifikate aus, um Ihnen die nötigen Dokumente zur Rückverfolgbarkeit für Audit-Zwecke zur Verfügung zu stellen.


Support

Validierung

Unsere Experten helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie mehr Informationen als die in den Validierungsberichten in der Registerkarte „Dokumente“ enthaltenen benötigen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Mehr erfahren